Pöide

Lade Karte ...

Datum/Zeit
13/08/2017 - 26/08/2017

Baucamport
Pöide

Hinweis
Die Anschrift des Baucamps teilen wir mit der Anmeldedestätigung mit. Die Karte zeigt nicht den genauen Ort an.

Anmeldungen werden in der Regel innerhalb von vier Tagen bearbeitet.
Bitte ggf. auch den Spam/Junk Ordner kontrollieren.


  • Deutsch
  • English

Teilnehmer: 4 D / 2 Int.

Projekt:  Der kleine Ort Pöide liegt auf der estnischen Ostseeinsel Saaremaa. Pöide ist berühmt für seine imposante Kirche mit Festungsturm aus dem 13. Jahrhundert. Die Kirche ist für eine Dorfkirche ungewöhnlich groß und massiv. Außerdem verfügt sie über eine gute Akustik und kunstvolle Skulpturen. Seit Anfang 2012 existiert eine Stiftung, die sich den Erhalt der vom Einsturz bedrohten Kirche, der umliegenden Gebäude sowie des Geländes zur Aufgabe gemacht hat. Zudem ist geplant, die Gebäude als Lern- und Besucherzentren umzubauen. Durch staatliche Zuschüsse konnten bereits das Dach und die Fenster der Kirche renoviert werden. Mithilfe der IBO-Freiwilligen wurden in den letzten Jahren der Raum zwischen der Kirche und dem Pfarrhaus bereinigt und der Park wieder freigelegt. 2017 sind Renovierungsarbeiten am alten Pfarrhaus, im (zukünftigen) Besucherzentrum sowie im Park geplant. Zudem werden Steinmauern gebaut und Wege auf dem Gelände angelegt.

Arbeit: Steinarbeiten, Abrissarbeiten, Räumungsarbeiten, kleine Renovierungsarbeiten, Landschaftsarbeiten.

Volunteers: 4 D / 2 Int.

Project: Pöide church is a magnificent gothic church on the small Saaremaa Island. It is one of the largest and the oldest standing building in Estonia. During the Soviet era the building was in disrepair. After the war it had no roof and its interior was looted. The church was out of use for 40 years. In the 1990s the congregation was reestablished and the renovation began. The church is a popular tourist attraction. It also houses a small but growing congregation. The Estonian government has ordered a professional renovation company to repair the old building. The church has a new roof and the windows are being repaired. The Soviet era also left a mark on the church surroundings. In the 1990s the church was overgrown. With the help of IBO volunteer the space between the church, the manor and the park could be cleaned up. 2017 renovation works in the church park, in the old manor and in the (future) visitor center are planned. Additionally the volunteers will build stone walls and footpaths.

Work: stone work, demolition works, cleaning and small renovation works, landscaping.

 

 

Anmeldung

Das Baucamp ist ausgebucht.