Sobissi

Lade Karte ...

Datum/Zeit
22/07/2018 - 04/08/2018

Baucamport
Sobissi

Hinweis
Die Anschrift des Baucamps teilen wir mit der Anmeldedestätigung mit. Die Karte zeigt nicht den genauen Ort an.

Anmeldungen werden in der Regel innerhalb von vier Tagen bearbeitet.
Bitte ggf. auch den Spam/Junk Ordner kontrollieren.


  • Deutsch
  • English

Freiwillige: 2 D / 4 Int.

Projekt: Das Dorf Sobissi liegt etwa 25 km von der Stadt Gori und 100 km von Tbilisi entfernt. Früher bekannt für weite Obstplantagen, leidet das Dorf heute unter der Nähe zur Konfliktregion Südossetien. Mit dem Abschneiden der Bergflüsse aus Ossetien wurden die Bewässerungsmöglichkeiten für die Plantagen zunichte gemacht. Arbeitslosigkeit und Landflucht waren die Folge. Die georgische Initiative Sobissuri startete 2011 ein sozioökologisches Projekt, eine Produktionsstätte für Apfelsaft, Apfelmus und Trockenfrüchte, dank dessen Jugendliche und ältere Frauen ein Einkommen erzielen können. Darüber hinaus dienen die Gebäude der Inititative Sobissi als internationaler Treffpunkt und Tagungsstätte, in der Begegnungen zwischen europäischen und georgischen Teilnehmern stattfinden. 2018 werden die Freiwilligen des Bauordens den Eingangsbereich der Tagungsstätte mit Beton festigen, einen Vorraum fertig stellen, die Wände des Lagerraums streichen und ein Dach abdichten.

Arbeit: Maurerarbeiten, Betonarbeiten, Malerarbeiten, Innenausbau, Dacharbeiten.

Für die Teilnahme an einem Camp in Georgien bezahlt der Bauorden ggf. Freiwilligen zwischen 18-26 Jahren einen Reisekostenzuschuss von 220.- Euro (gegen Vorlage eines Flugtickets).

Participants: 2 GE / 4 Int.

Project: The village Sobissi is located about 25 km from the town Gori and 100 km from Tbilisi. Formerly known for its orchards, the village now suffers from the near South Ossetia conflict. By cutting off the rivers in Ossetian Mountains, the irrigation facilities for the plantations were destroyed. Unemployment and rural exodus followed. The Georgian initiative Sobissuri launched a socio- ecological project in 2011 – a manufacture of apple juice, applesauce and dried fruits that enables young people and old women to earn a small income. Furthermore, the location Sobissi serves as an international meeting center, where meetings between European and Georgian participants take place. In 2018, the volunteers of Bauorden will reinforce the entrance area of the centre with concrete, finish an anteroom, paint the walls of the storage room and seal a roof.

Furthermore it is planned to extend the meetings center, concrete the floors as well as painting the rooms.

Work: Bricklaying, concrete work, painting, interior finishing, roofing.

For participation in a work camp in Georgia, Bauorden pays a travel allowance of 220 Euro for volunteers aged 18-26 years with permanent residence in Germany (after submitting an air ticket).

Anmeldung

€180,00

Rahmenbedingungen


Einverständniserklärung

Die Teilnahmebedingungen gelten mit der Buchung als anerkannt. Ich stimme zu Informationen zum gebuchten Baucamp, weiteren Projekten des Bauordens und zum Bauorden selbst per E-Mail zu erhalten. Diese Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Informationen zum Datenschutz finden sich hier.