Quetzdölsdorf – Land.Leben.Kunst.Werk. e.V.

Lade Karte ...

Datum/Zeit
16/10/2022 - 29/10/2022

Baucamport
Quetzdölsdorf

Hinweis
Die Anschrift des Baucamps teilen wir mit der Anmeldedestätigung mit. Die Karte zeigt nicht den genauen Ort an.

Anmeldungen werden in der Regel innerhalb von vier Tagen bearbeitet.
Bitte ggf. auch den Spam/Junk Ordner kontrollieren.


Freiwillige: 10

PROJEKT: In Quetzdölsdorf bei Halle (Saale) wurde 2002 der Verein „Land. Leben.Kunst.Werk. e.V.“ gegründet. Der Verein ist ein freier Jugendhilfeträger im ländlichen Raum, der Leben-Wohnen-Arbeiten vor Ort unterstützt. Das Ziel des Vereins ist die Entwicklung und Förderung neuer, nachhaltiger Formen der Landkultur. Dabei soll das Dorf wieder belebt, eine regionale Identität entwickelt und das ländliche Lebensumfeld als Qualität neu entdeckt werden. Der Verein ist außerdem freier Träger der Jugendhilfe und bietet verschiedene Aktivitäten und Projekttage für Kinder- und Jugendgruppen an, bei denen z. B. im eigenen Kletterwald Grenzen erfahren und Natur erlebt werden kann. Alle Bauprojekte verstehen sich als nachhaltige und gemeinwohlorientierte Handwerksprojekte. Sich selbstwirksam erleben, Chancen der Verwirklichung ermöglichen, wertschätzende Beziehungen pflegen und Anerkennungen erfahren sind dabei wesentliche Grundsätze.

ARBEIT:

Woche I: Bänke und Tische bauen aus Eichenbrettern (hobeln, schleifen, montieren); Schuppenanbau (Ständerwerk), Carporterneuerung; Vorbereitungsarbeiten Outdoor-Küche, Outdoor-Sanitär; Bruchsteinmauer setzen am Schloß Zörbig

Woche II: Aufbau und Erweiterung Outdoor-Küche(n) / Outdoor-Sanitär-Trakt; Sitzpodest-Erneuerung auf der Quetzer Dorfmitte und Reparaturarbeiten an Podesten und Stelzenpfad

 

PROJECT: In Quetzdölsdorf near Halle (Saale), the association „Land. Leben.Kunst.Werk. e.V.“ was founded in 2002. The association is a free youth welfare organization in rural areas that supports live-live works on site. The goal of the association is the development and promotion of new, sustainable forms of rural culture. The village is to be revived, a regional identity is to be developed and the rural living environment is to be rediscovered as a quality. The association is also an independent youth welfare organization and offers various activities and project days for children’s and youth groups, where, for example, limits can be experienced and nature can be experienced in the association’s own climbing forest. All building projects understand themselves as lasting and public welfare-oriented handicraft projects. Experiencing self-efficacy, enabling opportunities for realization, cultivating appreciative relationships and experiencing recognition are essential principles here.

WORK:

Week I Building benches and tables from oak boards (planing, grinding, assembling); shed extension (studwork), carport renovation; preparatory work outdoor kitchen, outdoor sanitary; setting quarry stone wall at Zörbig castle

Week II Construction and expansion of outdoor kitchen(s)/outdoor sanitary tract; seating platformreplacement at Quetz village center and repair work on platforms and stilt path.

 

Anmeldung

Tickets

€80,00

Rahmenbedingungen

Anmeldungsinformationen

Einverständniserklärung

Die Teilnahmebedingungen gelten mit der Buchung als anerkannt. Ich stimme zu Informationen zum gebuchten Baucamp, weiteren Projekten des Bauordens und zum Bauorden selbst per E-Mail zu erhalten. Diese Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Informationen zum Datenschutz finden sich hier.