Erfahrungsberichte

Jedes Jahr sind über 2.400 Freiwillige mit dem Bauorden unterwegs. Einige berichten hier von ihren Erfahrungen.

In Deutschland

„Es war wirklich viel Leben im Haus. Von hier hörte man Hämmern, von dort Gelächter; verschwitzte und verstaubte Gestalten wuselten arbeitseifrig durch die Gegend.“ … weiterlesen
Michael (25)

„Es klang nach einer sehr interessanten und aufregenden Arbeit, obwohl jeder unserer Gruppe die Erreichung dieses Zieles in einer so kurzen Zeit vorerst bezweifelte… vor allem wir Jugendlichen, die wir fast noch nie handwerklich gearbeitet haben…” … weiterlesen
Olena (22)

„Jeder Morgen begann mit einer Baubesprechung, bei dem die Anforderungen und Zuständigkeiten der anfallenden Arbeiten geklärt wurden.“ … weiterlesen
Andrea (23)

Im Ausland

„Der Bürgermeister und seine Mitarbeiter konnten sich überhaupt nicht vorstellen, dass junge Westeuropäer hierher kommen und in ihrer freien Zeit arbeiten.“ Weiter lesen
Maria-Magdalena (21), Baucamp 2007 in Bulgarien

„Trotz offensichtlicher Armut waren spontane Einladungen zu abendlichen Gartenfesten an reich gedeckten, selbst gezimmerten Gartengarnituren bei Bier und Wodka keine Seltenheit.“ Weiter lesen
Johann (67), Baucamp 2006 in der Ukraine

„Vetepere liegt ziemlich genau in der Mitte von Estland, in der Nähe von …, naja ehrlich gesagt, ist da nicht allzu viel in der Nähe.“ Weiter lesen
Baldur (25), Baucamp 2007 in Estland

„Ich bin schon wieder einige Wochen zu Hause. Die Bauwochen sind aber immer noch sehr lebendig. Ich meine, es tut einfach mal gut, die Blickrichtung zu ändern, mal etwas Abenteuerliches zu wagen.” Weiter lesen
Anneke (21) Baucamp 2005 in  Vrabanja/Bosnien-Herzegowina

„Der Umgang mit den Menschen vor Ort war großartig. Unsere Arbeit wurde sehr geschätzt und wir spürten immer eine große Dankbarkeit.“ Weiter lesen
Stefanie (20) Baucamp 2005 in Malacky/Slowakei

„Das Gemeinschaftsessen mit manchmal 30 Personen von Bekannten und Freunden einschließlich ihrer Kinder war ein Erlebnis italienischer Kultur von ganz einmaliger Art. Es ließ die Strapazen der Arbeit sehr schnell vergessen.“ Weiter lesen
Dietmar (64), Baucamp 2007 in Italien

„In einer engagierten Gruppe Hilfe zu leisten, etwas für andere zu tun, ist eine tolle Erfahrung.“ Weiter lesen
Jolanta (23), Baucamp 2004 in Sokolowsko/Polen

This post is also available in: English (Englisch)